The Soaring Engine

Wenn ich nicht mit Übersetzungen beschäftigt bin, fliege ich Segelflugzeuge. Ich begann noch während meines Studiums in Deutschland mit dem Segelfliegen und trat bald nach meinem Umzug nach Großbritannien wieder einem Verein bei. Die Wochenenden verbringe ich meist als ehrenamtliche Fluglehrerin auf dem Rücksitz eines Schulungsdoppelsitzers. Außerdem macht mir das Streckenfliegen Spaß, vor allem das Wettbewerbsfliegen und Streckenflugtraining. In zwei Frauenweltmeisterschaften habe ich bisher als Mitglied der britischen Segelflugmannschaft einen Platz in den Top Ten erreicht, und Ende des Jahres werde ich an meiner dritten Weltmeisterschaft teilnehmen, diesmal in Lake Keepit, Australien.

2018 stellte ich die Übersetzung des ersten Bands von The Soaring Engine fertig, einer Lehrbuchreihe zum Streckenflug von G Dale, der selbst Mitglied der britischen Segelflugmannschaft ist.

Die Buchreihe The Soaring Engine beschreibt, wie durch das Zusammenspiel von Sonne, Wind und Gelände Aufwinde entstehen, die Segelflieger für ihre Zwecke nutzen können.

Im ersten Band wird erläutert, wie der Wind über und um Hügel, Hangkanten und Berge strömt und wie sich Thermik bildet und entwickelt. Außerdem werden die Muster erklärt, die in der Luft durch Hangwinde und Thermik entstehen. Und schließlich sehen wir uns an, wie der Aufwind sowohl im Flachland als auch im Gebirge optimal genutzt werden kann.

Mit seinen leicht verständlichen Abbildungen ist dieses Buch der ideale Leitfaden für alle, die Aufwinde verstehen und richtig nutzen möchten – von Gleitschirmfliegern bis hin zu Piloten von Hochleistungssegelflugzeugen.

Die deutsche Version von The Soaring Engine, Band 1 „Hang-, Thermik- und Gebirgssegelflug“, von G Dale ist erhältlich von

Deutschland
www.air-store.eu/
www.lx-avionik.de/

Österreich
www.streckenflug.at

Niederlande/Belgien
www.gliderpilotshop.com

Großbritannien
www.navboys.com

Weitere Infos

www.thesoaringengine.co.uk